.

Hygienekonzept für die Chorproben

Hygienekonzept der Erlanger Musikwerkstatt e.V. für die Chorproben ab September 2020 in 2 getrennten Gruppen A und B

  1. Proben mit max. 24 Teilnehmer*innen + Chorleiterin, ohne Besucher (Eingangskontrolle)
  2. Personen die in den letzten 14 Tagen wissentlich Kontakt zu einem bestätigten an COVID-19-Erkrankten hatten oder Symptome aufweisen, die auf eine COVID-19-Erkrankung hindeuten können, wie Atemwegssymptome jeglicher Schwere, unspezifische Allgemeinsymptome und Geruchs- oder Geschmacksstörungen, dürfen nicht an den Proben teilnehmen! Sollten während der Probe Symptome mit Verdacht auf COVID-19 bei einer der beteiligten Personen auftreten, muss umgehend der Vorstand informiert werden, der im weiteren das Kulturamt der Stadt Erlangen und das Erlanger Gesundheitsamt informiert.
  3. Beachtung der allgemein vorgeschriebenen Abstandsregeln (1,5 m) vor und im Gebäude, insbesondere auch beim Betreten und Verlassen des Gebäudes (einzeln gehen!)
  4. Singen nur auf den markierten Probenplätzen (Stühle werden vor der Probe in ≥2 m Abstand aufgestellt, Reihen versetzt, Ausrichtung in leicht gekrümmten Reihen)
  5. Maskenpflicht (Mund-Nase-Bedeckung) im gesamten Gebäude, außer am markierten Probenplatz bzw. bei gesundheitlich glaubhaft begründeten Ausnahmen (siehe auch Anlage 2)
  6. Hände-Desinfektion vor Betreten des Kultursaals (mit bereitgestelltem Desinfektionsmittelspender Stadt Erlangen), Möglichkeit zur allgemeine Händehygiene ist durch Hygienekonzept der Stadt Erlangen für den Bereich des Kultursaals sichergestellt (siehe auch Anlage 2)
  7. Jacken/Mäntel am Probenplatz aufbewahren, Garderobe nur in Ausnahmen nutzen (Abstand halten!)
  8. Aufenthalt außerhalb der aktiven Probenzeiten (vor Beginn der Probe, während der Pausen) am Probenplatz (außer Toilettengang, Lüften, etc.). Probenzeit von 20:00 Uhr – 22:00 Uhr, das Gebäude wird danach zügig verlassen (kein Nachtreffen im Gebäude!)
  9. Reinigung der Stuhloberflächen (Flächendesinfektion) nach der Probe
  10. Nur persönliche Noten, Stifte, etc. verwenden, kein Austausch
  11. Jeweils 10 min Querlüften nach 20 min Probe, und zusätzlich, soweit es Außentemperatur und Verkehrslärm ermöglichen, kontinuierliches Querlüften während der Probe
  12. Chormitglieder erhalten dieses Hygienekonzept zur Unterrichtung und Beachtung. Die Beachtung der Vorgaben ist Voraussetzung für die Teilnahme an den Proben
  13. Bei jeder Probe ist mindestens ein verantwortliches Vorstandsmitglied oder ein für diesen Zweck namentlich beauftragtes Chormitglied, das die Einhaltung dieses Konzepts kontrolliert und bei Verstößen geeignete Maßnahmen ergreift.
  14. Zur Kontakt-Nachvollziehbarkeit wird vom Vorstand unter Berücksichtigung des Datenschutzkonzept des Chors bei jeder Probe eine Anwesenheitsliste geführt und anschließend      für einen Monat archiviert, danach vernichtet